Neue Pflichten nach dem Mess- und Eichgesetz

veröffentlicht am 5. März 2015

Für Vermieter und Verwalter gilt seit 1. Januar 2015 die Verpflichtung, alle neuen oder erneuerten Wasser-, Wärme-, Strom- und Gaszähler dem Eichamt zu melden. Diese Verpflichtung besteht aber nur, wenn Nebenkosten mit Mietern abgerechnet werden. Dann müssen online auf www.eichamt.de folgende Angaben gemacht werden: Geräteart, Gerätehersteller, Gerätetyp gem. Kennzeichnung, Eichjahr, Name und Anschrift des Gebäudeeigentümers. Nach Ablauf der Eichfrist von Messgeräten dürfen diese nicht mehr für Betriebs-, Neben- und Heizkostenabrechnungen verwendet werden. Von daher müssen Vermieter und Verwalter die Eichfrist der verwendeten Messgeräte überprüfen.

Zum News-Archiv